LOGO 25 Jahre OMNI-BIOTIC
14.12.2020

Institut Allergosan:
OMNi-BiOTiC® 6 feiert Jubiläum

Text: Verena Radlinger

Vor 25 Jahren entwickelte Mag. Anita Frauwallner mit OMNi-BiOTiC® 6 das erste Multispezies-Probiotikum – und gerade jetzt erfreut sich dieser Klassiker ungebrochener Beliebtheit. Mit YOLO spricht sie über Ihre Beweggründe, Forschung und die Wichtigkeit unserer Darmgesundheit für den gesamten Körper.

Wann war Ihnen klar, dass der Darm das Gesundheitszentrum unseres Körpers ist?

Als mein Mann vor 30 Jahren an Darmkrebs erkrankte, habe ich begonnen, mich intensiv mit dem Darm und insbesondere den Darmbakterien zu beschäftigen. Als ich dann Eigentümerin der ältesten Apotheke in Graz war und natürlich viele Gespräche mit kranken Menschen hatte, zeigte sich häufig, dass beispielsweise Stress und Verdauungsstörungen zusammenhängen, und auch dass durch eine Änderung der Ernährung auf vollwertige Lebensmittel mit hohem Ballaststoffanteil, manche Erkrankungen einen deutlich besseren Verlauf nahmen. Alles Hinweise auf den Darm als zentrale Schaltstelle. Dies alles hat schließlich zur Entwicklung unserer medizinisch relevanten Probiotika geführt und unsere hochgelobten Forschungsarbeiten rund um den Darm und die begeisterten Rückmeldungen von renommierten Wissenschaftlern zu unserer Arbeit bestätigten, dass unsere Billionen Helfer im Darm die Basis unserer Gesundheit bilden.

 

Vor 25 Jahren konnten Sie durch Ihre intensiven Forschungen das erste Multispezies-Probiotikum entwickeln – OMNi-BiOTiC® 6. Was kann man sich darunter vorstellen?

Unter dem Begriff „Multispezies“ versteht man die Kombination von unterschiedlichen Bakterienstämmen, die verschiedene Aufgaben besonders gut bewältigen und sich zudem gegenseitig in ihrer Wirkung verstärken. Bei der Auswahl der verschiedenen „Teammitglieder“ in einem Probiotikum muss man jedoch unbedingt darauf achten, dass diese tatsächlich optimal zusammenarbeiten. Ganz ähnlich, wie bei einer Fußballmannschaft. Wenn die richtigen Bakterienstämme kombiniert sind, kommt es zu wirklichen Höchstleistungen. Deshalb überprüfen wir für jedes unserer Produkte auch die Synergie-Effekte der Bakterienstämme, die wir verwenden und diese Teamleistung ist tatsächlich für jeden Anwender auch spürbar.

 

OMNi-BiOTiC® 6 enthält Milliarden Bakterien aus sechs besonders wichtigen Leitkeimstämmen. Was kann man sich darunter vorstellen und warum waren Ihnen gerade diese Bakterien für Ihr erstes Produkt so wichtig?

In jedem Menschen leben einige hundert unterschiedliche Bakterienarten, aber nur etwa neun Prozent dieser Arten kommen im Darm jedes Menschen vor. Diese Leitkeimstämme sind nicht nur in der Lage, den Darm in seiner ganzen Länge zu besiedeln, sondern sie können ihre speziellen Eigenschaften mittels horizontalem Gentransfer bei Bedarf auch blitzschnell auf andere Bakterien übertragen und zwar zum absoluten Nutzen für den Menschen. Ich wollte damals ein Probiotikum für meinen Sohn entwickeln, dem die Ärzte nicht helfen konnten, seine Allergien und häufigen Infekte in den Griff zu bekommen. Und glauben Sie mir, wenn Sie ein Produkt für ihr eigenes Kind machen, dann wählen Sie nur die allerbesten Inhaltsstoffe, von denen Sie zu 100 Prozent überzeugt sind.

 

Welche Bedeutung verbirgt sich hinter dem Namen OMNi-BiOTiC®?

Das ist einfach erklärt: Das lateinische Wort „OMNi“ steht für „ganz, jeder, alles“ und betont den ganzheitlichen Gedanken hinter unserer Probiotika-Marke OMNi-BiOTiC®. Denn der Darm und die Darmflora sind nicht nur für die Verdauung zuständig, sondern bilden in unserem Körper tatsächlich das Zentrum unserer Gesundheit! Das altgriechische Wort „bios“ steht für „Leben“. Für uns ist OMNi-BiOTiC® also gleichbedeutend mit allem, was man für ein gesundes Leben braucht.

 

Hat es einen bestimmten Grund, dass die Farbe Magenta im Unternehmen eine so große Rolle spielt?

Für mich persönlich ist es meine Lieblingsfarbe, deshalb findet sich Magenta auch in meiner Kleidung häufig wieder – darin fühle ich mich besonders wohl. Ein wunderschönes, intensives Magenta strahlt aber vor allem Kraft aus – es ist für mich eine richtige „Power-Farbe“, die ich mit Selbstbewusstsein, Stärke und Positivität verbinde. Das sind alles Eigenschaften, die sich auch im Institut AllergoSan widerspiegeln: Wir blicken auch in herausfordernden Zeiten immer nach vorne, denn wir wissen, dass die spürbare Qualität unserer Produkte das Leben unzähliger Menschen positiv beeinflusst. Diese Qualität, die auf Wissenschaft und Forschung basiert, macht uns als Unternehmen zu einem echten Partner für die Gesundheit, dem mittlerweile Menschen rund um die Welt vertrauen.

 

Seit 25 Jahren sind Sie nun im Einsatz für ein gutes „Bauchgefühl“ – was motiviert Sie am meisten und was spornt Sie an, immer weiter zu forschen?

Das ist ganz einfach zu beantworten: Es sind die dankbaren Menschen, die mich immer wieder sogar auf der Straße ansprechen und mir voll Begeisterung erzählen, wie sehr sich ihre Lebensqualität mit OMNi-BiOTiC® verbessert hat, dass sie sich oft nach jahrzehntelangem vergeblichem Bemühen jetzt wieder gesund fühlen und so glücklich sind. Das ist für mich täglicher Ansporn, diesen Bakterienkosmos immer weiter zu erforschen und diese unglaubliche Qualität unserer Arbeit beizubehalten, für die wir weltweit bewundert werden. Ich bin überzeugt davon, dass die Zukunft der probiotischen Medizin gehört! Eine Zukunft, die einer natürlichen, auf die Behandlung der Ursachen bedachten Medizin gehört, und unsere Gesundheit bis ins hohe Alter verlängert.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.omni-biotic.com


OMNi-BiOTiC® Pro-Vi 5 – die Weltneuheit!

Mit 5 Bakterien-Profis in Kombination mit Vitamin D wurde am Institut AllergoSan in Graz gemeinsam mit anerkannten Experten die Weltneuheit OMNi-BiOTiC® Pro-Vi 5 entwickelt. Enthalten sind 5 Milliarden Keime, die bei jeder Einnahme in den Mund, den Rachen und den Darm kommen. Ergänzt werden sie durch Vitamin D für die Aufrechterhaltung einer normalen Funktion des Immunsystems. Und das ist gerade im Winter und in diesen herausfordernden Zeiten ausgesprochen wichtig!


 

Wir blicken auch in herausfordernden Zeiten immer nach vorne, denn wir wissen, dass die spürbare Qualität unserer Produkte das Leben unzähliger Menschen positiv beeinflusst.
Mag. Anita Frauwallner
Gründerin und Leiterin des Institut AllergoSan